Inhaltsangabe:In der jüngeren Vergangenheit entwickelte sich die moderne Biotechnologie zu einer angewandten Technologie mit großer kommerzieller Bedeutung. Insbesondere die Gentechnik, als Teilbereich der modernen Biotechnologie wird für eine große Zahl von Anwendungsfeldern eingesetzt. Im Bereich der Pharmazie läßt sich für die Anwendung der Gentechnik ein durchaus positiver Trend sowohl für die Branche als auch für die Akzeptanz der Produkte durch die Öffentlichkeit feststellen. Doch einer Anwendung der Gentechnik im Agrar- und Lebensmittelsektor steht man seitens der Öffentlichkeit bislang äußerst mißtrauisch und ablehnend gegenüber. Die kritische Einstellung zur Anwendung der Gentechnik in der Lebensmittelproduktion ist nur eines von vielen Beispielen, an denen deutlich wird, daß die unternehmerische Tätigkeit immer häufiger Gegenstand öffentlicher Auseinandersetzungen wird. Die Unternehmen sehen sich in zunehmenden Maße mit Anliegen und Forderungen verschiedener ökonomischer, politischer und gesellschaftlicher Gruppen konfrontiert, die zum Teil weit über die normalen Marktbeziehungen hinausgehen. Dadurch befinden sich die Unternehmen in einem Dilemma, da sie einerseits zu produktiven Leistungen verpflichtet sind und auf einen stärkeren marktlichen Wettbewerb zu reagieren haben, aber andererseits zur gleichen Zeit ihre Tätigkeiten gegenüber einer kritischen Umwelt moralisch legitimieren müssen. Der Stakeholder-Ansatz (zu deutsch: Anspruchsgruppenkonzept) hat diese Problematik konzeptionell gewürdigt, indem er verdeutlicht, daß zum Teil recht unterschiedliche unternehmensinterne und -externe Akteure das Geschehen in einer Unternehmung sowie deren wirtschaftliche Leistungsfähigkeit beeinflussen können. Ziel dieser Arbeit ist es darzustellen, welche Chancen und Risiken der Einsatz von gentechnischen Methoden in der Lebensmittelproduktion bringen, in welchem Umfang relevante externe Anspruchsgruppen für die Vermarktung von gentechnisch veränderten Lebensmitteln von Bedeutung sind und welche Strategien für den Umgang mit diesen Gruppen vorstellbar sind. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbbildungsverzeichnisV 1.Einleitung1 1.1Einführung in das Thema1 1.2Vorgehensweise2 2.Darstellung der theoretischen Grundlagen3 2.1Gentechnik in der Lebensmittelindustrie3 2.1.1Abgrenzung der Begriffe Biotechnologie und Gentechnik3 2.1.2Anwendung der Gentechnik bei der Lebensmittelproduktion6 2.1.3Chancen und Risiken des Einsatzes der Gentechnik [...]

Laden Sie die PDF-Version des Buches Die Bedeutung von Anspruchsgruppen für die Vermarktung von gentechnischen Lebensmitteln kostenlos vom Autor von Autor Lasse Janßen bei franziskamaier.buzz herunter. Dieses Buch von von Autor Lasse Janßen kostet normalerweise 18,98 EUR. Hier können Sie dieses Buch kostenlos im PDF-Format herunterladen, ohne dass Sie dafür extra Geld ausgeben müssen. Klicken Sie unten auf den Download-Link, um das Buch Die Bedeutung von Anspruchsgruppen für die Vermarktung von gentechnischen Lebensmitteln PDF kostenlos herunterzuladen.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link